Spielplan DEZEMBER

Spielplan DEZEMBER

So. 1.12. 16.00 (1. Advent)

Kinder, wir zaubern 1-2-3!

Lustige Zaubereien und Musik mit „Zauberer Fantastus“ Günter Rüdiger

Günter Rüdiger, auch bekannt als „Zauberer Fantastus - der beste Zauberer aus der ganzen Bornstraße“, zaubert für und mit den Kindern. Dazu gibt es die passenden Lieder. Die Kinder können mitzaubern und mitsingen und lernen nebenbei einige Musikinstrumente aus dem Orffschen Instrumentarium kennen.

Ab 4 Jahre, Dauer ca. 50 Min.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So. 1.12. 19.00 (1. Advent)

Kleinkunst-Cocktail

Humorvoll – vielseitig – einmalig!

Theaterdirektor Günter Rüdiger präsentiert jeden 1. Sonntag im Monat wechselnde Gäste aus dem großen Gebiet der Kleinkunst: von Kabarett und Satire über Literatur bis hin zum Chanson.

Gäste im Dezember: Adam Weiss, Roland Hamann, Tom Ehrlich, Helus Hercygier, Marianne Schmidt

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fr. 6.12. 20.00

Wirklich weiter so?

Politisch-Gesellschaftskritisches Kabarett mit TOM EHRLICH

Diese Frage stellt sich bei vielen Themen: Wirklich weiter so beim Klimaschutz? Bei den Mieten? Bei der sozialen Gerechtigkeit? In der Landwirtschaft? Bei den Hassmails im Internet?
Hierzu kommen Fachleute zu Wort: Graf Zaster erklärt, wie man reich wird, Thorben Wagemann von der Deutschen Gesellschaft für Turbokapitalismus erläutert den Unterschied zwischen Mensch und Mieter, und ein Geheimdienstler macht deutlich, warum Überwachung nötig ist. Dazu eine Sendung mit der Maus zur Arbeit der Bundesregierung.
Auch die Tagespolitik kommt nicht zu kurz, ständig wechselnd mit den jeweils aktuellen Themen. Immer lustig, bissig und auf den Punkt gebracht. Und zur Auflockerung etwas gequirlter Unsinn sowie Gesang, selbstgetextet und von Otto Reutter.
Das ist abwechslungsreich und lustig, erfrischend anders, und es regt zum Nachdenken an.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sa. 7.12. 20.00

Entführung aus dem Detail

Kabarettprogramm von und mit HENDRIK BLOCH

Weg mit dem kleinen schwarzen, her mit dem großen Ganzen.
Europa steht wieder einmal am Scheideweg - eine Million Araber aufnehmen oder den Antisemitismus bekämpfen.
Beides zusammen können nur die Kirchen - da müssen dann aber alle dran glauben.
Die Fluchtursachen bekämpfen und aufpassen, daß auch noch etwas für den Nachmittag zu tun übrig bleibt - und darauf achten, sich nicht mit irgendwelchen Potentaten ablichten zu lassen.
Auf die richtigen Bilder kommt es an - nieder mit den Kleinigkeiten!

Deshalb: "Entführung aus dem Detail".

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So. 8.12. 16.00

Kinder, wir zaubern 1-2-3!

Lustige Zaubereien und Musik mit „Zauberer Fantastus“ Günter Rüdiger

(Beschreibung s. 1.12.)

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So. 8.12. 19.00 (2. Advent)

Wünsche und Gedanken

Lieder und Texte zur Weihnachtszeit mit Theaterdirektor GÜNTER RÜDIGER und ALEXANDRA GOTTHARDT (Piano)

Es erklingen Melodien aus Oper, Operette, Musical, Chanson und Kabarett. Dazu gibt es Texte von Heinz Schenk, Kurt Tucholsky, Klaus Lewandowski, James Krüss, Loriot u.a. Und da es ja bekanntlich „Fröhliche Weihnachten“ heißt, geht es an diesem Abend nicht nur besinnlich, sondern auch heiter zu.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fr. 13.12. 20.00 (Heinrich Heines 222. Geburtstag)

Heinrich Heine und die jiddische Seele

Heinrich Heine, Kurt Tucholsky, Alexander Roda Roda u. a.,
gesprochen und gesungen von Helus Hercygier und Günter Rüdiger

Helus Hercygier, geb. 1951 in Berlin Wilmersdorf. Er lernte Klavier und stieg später auf Gitarre um.
Er war viele Jahre beim Berliner Brettl im Bereich Kleinkunst und Kabarett aktiv. Um 1970 war er Mitbegründer des legendären TIK (Theater in Kreuzberg), das mit seinem engagierten
Theaterprogramm in Berlin wesentliche Impulse gab.

Günter Rüdiger, geb. 1963 in Landau/Pfalz. Schauspieler, Sänger, Regisseur. Theaterengagements und Gastspiele in Deutschland, Europa und Amerika. Preisträger mehrerer Gesangs-Wettbewerbe. Zahlreiche Schallplatten und CD-Veröffentlichungen. Seit 2010 Theaterleiter des Zimmertheater Steglitz.

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sa. 14.12. 20.00 (im Rahmen von „Beethoven bei uns“ - Eintritt frei!)

Popstar Beethoven?

Mit Roland Hamann alias Hamaroo - Pianist und Komponist, Texter und Autor
und Günter Rüdiger - Schauspieler und Sänger, Theaterdirektor

Beethoven war seiner Zeit voraus, heute erst kann sich sein Werk voll entfalten. Wäre er heute ein Popstar? Oder ein Leisetreter?
Seine populären Melodien kommen hier neu und lebendig arrangiert in unsere Zeit. Mit origineller Moderation, unterhaltsam & tiefgründig, witzig und zum Mitsingen...

www.beethovenbeiuns.de

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So. 15.12. 16.00 (3. Advent)

Knolltrolls erstes Weihnachtsfest

Spiel mit Puppen von und mit André Rauscher - Die kleine Märchentüte

Knut Knolltroll will dieses Jahr auch Weihnachten feiern, obwohl er keinen blassen Schimmer hat, wie das geht. Die Tipps seiner Freunde versteht er nicht richtig und seine Gäste sagen auch noch ab… Was jetzt?

Ca. 50 Min., 3 -10 Jahre

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So. 15.12. 19.00 (im Rahmen von „Beethoven bei uns“ - Eintritt frei!)

Beethovens Geburtstag

Klaviermusik von Ludwig van Beethoven mit Clara Sáez-Eggers (Piano) und Günter Rüdiger (Sprecher)

www.beethovenbeiuns.de

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fr. 20.12. 20.00

Günter Rüdiger singt

Chansons, Berliner Lieder und Kabarett-Songs – „unplugged“

Lieder und Texte von Jacques Brel, Klaus Hoffmann, Reinhard Mey, Udo Jürgens, Gilbert Bécaud, Peter Horton, Georg Danzer, Beppo Pohlmann, Fredy Sieg, Kurt Tucholsky, Jerry Roschak u. a. sowie eigene Songs

Musikalischer Gast: Celina Schmidt (Junges Schlosspark Theater - YAS)

Wem sind sie nicht ans Herz gewachsen, die Chansons von Jacques Brel und Klaus Hoffmann? Wer summt nicht sofort ein paar Takte mit, wenn er die Lieder von Reinhard Mey, Peter Horton oder Udo Jürgens hört? Der Berliner Sänger und Schauspieler Günter Rüdiger gibt in seinem Konzertprogramm eine sensible Interpretation altbekannter und eigener Songs, begleitet auf Akustik-Gitarren.
Günter Rüdiger hat sich durch regelmäßige Auftritte in Berliner Theatern und Kleinkunstbühnen einen Namen gemacht und zählt heute zu den renommierten Chanson-Interpreten im deutschsprachigen Raum.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sa. 21.12. 20.00 (Kurt Tucholskys 84. Todestag)

Wo kommen die Löcher im Käse her?

Texte, Songs und Biografisches von KURT TUCHOLSKY
mit Theaterdirektor GÜNTER RÜDIGER (Rezitation, Gesang und Gitarre)

Als Gast: Helus Hercygier

1985 eröffnete GÜNTER RÜDIGER mit diesem Programm die Bundesgartenschau im heutigen Britzer Garten in Berlin. Nun präsentiert er die Neufassung mit interessanten biografischen Informationen,
u. a. über die vielen Frauen und Pseudonyme des bedeutensten Satirikers der Weimarer Republik.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So. 22.12. 16.00 (4. Advent)

Das verzauberte Hexlein

Eine Zaubershow mit Musik und Puppenspiel mit Günter Rüdiger und
Tanja Arenberg / Gabriele Grawe für Zuschauer ab 4 Jahre

Die junge Hexe Brünhildi (300 Jahre) hat sich klein gehext. Nur mit Hilfe des Zauberers Fantastus (Günter Rüdiger) und der Kinder, die ein Zauberlied singen, kann sie wieder in ihre wirkliche Größe zurück verwandelt werden.
Text und Musik: Günter Rüdiger, Komponist des ersten Janosch-Musicals der Welt "Oh, wie schön ist Panama"
Dauer: ca. 50 Min.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So. 22.12. 19.00 (4. Advent)

Wir feiern Weihnukka

Eine literarisch-musikalische Begegnung zweiter Kulturen mit Helus Hercygier, Günter Rüdiger und Alexandra Gotthardt (Piano)

Etwa alle 5 Jahre fallen Weihnachten und Chanukka auf dieselben Tage.
Sie erfahren warum das so ist, was im Polizeibericht über eine Geburt im Obdachlosenmilieu in Bethlehem steht und womit sich die Förstersfrau an Heilig Abend so die Zeit vertreibt. Geschichten von nachdenklich bis schräg werden umrahmt von jiddischen Liedern und Evergreens zur Weihnachtszeit, auch zum Mitsingen, auf unnachahmliche Art vorgetragen von Helus Hercygier und Günter Rüdiger.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mi. 25.12. 19.00 (1. Weihnachtstag)

Zimmertheater-Weihnachts-Mix

Unsere Künstler präsentieren Musik und Texte zur Weihnachts- und Winterzeit – satirisch bis besinnlich

Mit Günter Rüdiger (auch Moderation), Tanja Arenberg, Helmut Uwer, Astrid Heiland & Gerhard Vondruska, Konstantin Popov

u. a.

Mit Geschenke-Verlosung!

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Do. 26.12. 19.00 (2. Weihnachtstag)

Wir feiern Weihnukka

Eine literarisch-musikalische Begegnung zweiter Kulturen mit Helus Hercygier, Günter Rüdiger und Alexandra Gotthardt (Piano)

(Beschreibung s. 22.12.)

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fr. 27.12 20.00

Wo kommen die Löcher im Käse her?

Texte, Songs und Biografisches von KURT TUCHOLSKY

mit Theaterdirektor GÜNTER RÜDIGER (Rezitation, Gesang und Gitarre)

Als Gast: Helus Hercygier

(Beschreibung s. 21.12.)

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sa. 28.12. 20.00

Jahresabschied-Mix 2019

Musik, Satire und Literatur zum Jahresende

mit Günter Rüdiger (auch Moderation), Tom Horn, Gerd Normann, ZartCore-Duo Aurelia&Max, Astrid Heiland & Gerhard Vondruska u. a.
Mit Verlosung (Freikarten, CDs, Bücher unserer Künstler)!

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So. 29.12. 16.00

Das verzauberte Hexlein

Eine Zaubershow mit Musik und Puppenspiel mit Günter Rüdiger und
Tanja Arenberg / Gabriele Grawe für Zuschauer ab 4 Jahre

(Beschreibung s. 22.12.)

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So. 29.12. 19.00

Willi & Lisbeth feiern Silvester

Der besondere Ehekabarettabend von und mit Gerd Normann

Nachdem Willi & Lisbeth, die Protagonisten von Gerd Normanns Ehekabarett, das ganze Jahr über von einer Kleinkunstbühne in die nächste gehetzt sind, haben sie sich entschlossen, das Jahresendfest in Ruhe und Zweisamkeit alleine zu Hause im Zimmertheater Steglitz zu verbringen. Wer möchte, kann sie natürlich gerne dabei beobachten. Während Willi ein Tischfeuerwerk nach dem anderen zündet, wird Lisbeth versuchen, ihm die bösen Geister auszutreiben. Willi gießt so lange Blei, bis ihm das Ergebnis zusagt und Lisbeth versucht, Willi dazu zu überreden, einmal den Tiger von „Dinner for one“ nachzuspielen.
Ein lustvolles Kabarettspiel mit alten und neuen Silvesterbräuchen und den liebgewonnen Dialogen eines sich trotz allem auf das neue Jahr freuenden Ehepaares.

Die Presse schreibt zum Ehekabarett:
Lippstädter Zeitung: „Gerd Normann legt seine Figuren an wie eine Mischung aus Loriot und Ekel Alfred!“
Grevener Zeitung: „Sprachlich brillant und äußerst unterhaltsam!“
Rheder Zeitung: „Normanns alltägliche Hintersinnigkeiten unterhalten bravourös.“
Rheinische Post: „Kabarett mit tief schwarzem trockenen Humor aus dem Sauerland.“
www.gerdnormann.de

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Di. 31.12.    16.00 + 19.00 (Silvester)

Mi. 1.1. 20   19.00 (Neujahr)

Der Berliner liebt Musike

Melodien aus Alt-Berlin mit Günter Rüdiger & Alexandra Gotthardt (Piano)

In diesem speziell für den Silvester- und Neujahrsabend zusammengestellten Programm präsentiert Günter Rüdiger bekannte und beliebte Lieder aus dem alten Berlin von vor der Jahrhundertwende bis zu den 1950er Jahren.
Kompositionen von Paul Lincke, Otto Reutter, Walter & Willi Kollo u. v. a., die einst Claire Waldoff, Marlene Dietrich, Comedian Harmonists, Die Travellers, Bully Buhlan und Hildegard Knef sangen.
Doch es werden auch immer wieder neue Berliner Lieder geschrieben. Und so gibt es zum Schluß auch einen Brückenschlag in die heutige Zeit.

 

Eintrittspreise Abendveranstaltungen:

15.-€ / ermäßigt 10.-€ (für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Arbeitslosengeld)

Eintrittspreis Kindertheater: 7.-€ pro Person

Karten:
Tel. (030) 25 05 80 78
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.zimmertheater-steglitz.de