Spielplan MÄRZ

Spielplan MÄRZ

Zur Zeit finden im ZIMMERTHEATER STEGLITZ keine öffentlichen Veranstaltungen statt!
Die angekündigten Vorstellungen werden natürlich nachgeholt. Verlegte Termine s. unten.
Karten können bereits telefonisch (030) 25 05 80 78
oder per mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) vorbestellt werden.
Ticket-Gutscheine können erworben werden unter https://helfen.berlin/


Bitte informieren Sie sich auf dieser Homepage, wann der reguläre Spielbetrieb wieder stattfindet!


Vielen Dank für Ihr Verständnis und alles Gute - bis zum baldigen Wiedersehen
GÜNTER RÜDIGER, Künstlerische Leitung ZIMMERTHEATER STEGLITZ

________________________________________________________________________________________________________________

Fr. 20.3.,  20.00  Keine Vorstellung!
Termin verlegt auf
SAMSTAG, 25.9.20, 20.00 UHR!

A very good evening

with ROBERT METCALF

Songs und Lieder auf Deutsch und in English! Der in Berlin lebende britische Songwriter Robert Metcalf kommentiert sein Leben in der deutschen Hauptstadt oder besinnt sich auf seine britischen "roots". Gefühlvolle Balladen wechseln sich mit skurrilen Chansons ab; mal sind seine Songs jazzig angehaucht, mal klingen Folk- oder Blueselemente durch.
Und fast immer dabei: eine gute Portion of British humour!
Im Internet kann man seine Songs bei Spotify & Co anhören, seine Videos bei YouTube – und Infos findet man vor allem unter

www.englishman-in.berlin

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sa. 21.3.,  20.00  Keine Vorstellung!
Termin verlegt auf SONNTAG, 24.5.20, 19.00 UHR!

 
Die Sardinenpredigt oder Willi & Lisbeth häkeln Witze!

Kabarett und exquisiter Spaß von und mit GERD NORMANN

Worum gehts? Es geht ums Geld. Es gibt viele Gründe plötzlich ohne Geld aufzuwachen, man ist pleite, hat sich verspekuliert, ist bestohlen worden oder hatte einfach zu viel Durst. Auch Willi & Lisbeth rutschen plötzlich in eine finanzielle Krise, doch sie versuchen sich mit viel Einfallsreichtum und Humor daraus zu befreien. Um ihr Rentenloch zu stopfen, entwickeln sie das Projekt Atombusenfreundin Marianne. Das heißt, sie beschließen im Kleinkunst- bzw. Humorbereich, was durchaus zwei verschiedene Paar Schuhe sein können, tätig zu werden und nennen ihre Kabarettgruppe nach Lisbeths bester Freundin Marianne. Sie versuchen sich in den unterschiedlichsten Genres – über Standup-Comedy, politisches Kabarett, Reimdichtung bis hin zu Gesang und müssen dann feststellen, dass der Witz doch häufig vom Betrachter abhängt.
Die Sardinenpredigt oder Willi & Lisbeth häkeln Witze! bietet in Szenen, Reimen und Liedern beste Unterhaltung und wirft einen selbstironischen Blick auf den deutschen Humorbetrieb.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So. 22.3.,  16.00  Keine Vorstellung!
Termin wird in der nächsten Spielzeit nachgeholt!

Das verzauberte Hexlein

Eine Zaubershow mit Musik und Puppenspiel mit Günter Rüdiger und
Tanja Arenberg / Gabriele Grawe für Zuschauer ab 4 Jahre

Die junge Hexe Brünhildi (300 Jahre) hat sich klein gehext. Nur mit Hilfe des Zauberers Fantastus (Günter Rüdiger) und der Kinder, die ein Zauberlied singen, kann sie wieder in ihre wirkliche Größe zurück verwandelt werden.
Text und Musik: Günter Rüdiger, Komponist des ersten Janosch-Musicals der Welt "Oh, wie schön ist Panama"
Dauer: ca. 50 Min.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So. 22.3.,  19.00  Keine Vorstellung!
Termin verlegt auf SAMSTAG, 17.10.20, 20.00 UHR!

Best of Everblacks

Hans Marquardt singt Georg Kreisler

Singen Sie mit, schunkeln Sie mit, wenn Hans Marquardt (Ex-Gebrüder Blattschuss) wieder die Frühlings- und Liebeslieder des großen Georg Kreisler auf die kleine Bühne des Zimmertheaters stellt - staunen Sie über die sprachliche Vielfalt, die Kreisler'sche Sicht auf die wesentlichen und vor allem die unwesentlichen Dinge der Welt, genießen Sie Everblacks aus den 50er und 60er Jahren eines früheren Jahrhunderts, das noch gar nicht so weit weg ist, Nichtarische Arien, Lieder über böhmische Telefonbücher und Fliegergeneräle. Und lassen Sie sich entsetzen über die "Lieder zum Fürchten", vor denen wir uns heute tatsächlich noch fürchten können. Für ein mutiges Publikum.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fr. 27.3.  20.00 (Premiere – anläßlich Beethovens 193. Todestag)  Keine Vorstellung!
Premiere verlegt SAMSTAG, 19.12.20, 20.00!

Beethoven Superstar?

Klaviermusik, Lieder und Biografisches von Ludwig van Beethoven mit Clara Sáez-Eggers und Günter Rüdiger

Clara Sáez-Eggers spielt die Klassiker aus Beethovens Solo-Klavierstücken, u. a. "Für Elise", "Mondscheinsonate" und die "Sturmsonate", ergänzt durch biografische Informationen und Lieder, vorgetragen von Günter Rüdiger.
Beethoven war seiner Zeit voraus, heute kann sich sein Werk voll entfalten. Wäre er heute ein Superstar oder einer von vielen?
Außerdem beschäftigen wir uns an diesem Abend mit der Frage, ob die Merkmale der Klassik in Beethovens Musik wiederzufinden sind.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sa. 28.3.,  20.00  Keine Vorstellung!
Termin verlegt auf SONNTAG, 20.12.20, 19.00 UHR!

Beethoven Superstar?

Klaviermusik, Lieder und Biografisches von Ludwig van Beethoven mit Clara Sáez-Eggers und Günter Rüdiger
(Beschreibung s. 28.3.)

________________________________________________________________________________________________________________

So. 29.3.,  16.00  Keine Vorstellung!
Termin wird in der nächsten Spielzeit
nachgeholt!

Das verzauberte Hexlein

Eine Zaubershow mit Musik und Puppenspiel mit Günter Rüdiger und
Tanja Arenberg / Gabriele Grawe für Zuschauer ab 4 Jahre

Die junge Hexe Brünhildi (300 Jahre) hat sich klein gehext. Nur mit Hilfe des Zauberers Fantastus (Günter Rüdiger) und der Kinder, die ein Zauberlied singen, kann sie wieder in ihre wirkliche Größe zurück verwandelt werden.

Text und Musik: Günter Rüdiger, Komponist des ersten Janosch-Musicals der Welt "Oh, wie schön ist Panama"
Dauer: ca. 50 Min.

________________________________________________________________________________________________________________ 

So. 29.3.,  19.00  Keine Vorstellung!
Termin verlegt auf SAMSTAG, 30.5.20, 20.00 UHR!

Wo kommen die Löcher im Käse her?

Texte, Songs und Biografisches von KURT TUCHOLSKY
mit Theaterdirektor GÜNTER RÜDIGER (Rezitation, Gesang und Gitarre)

Als Gast: Tanja Arenberg

1985 eröffnete GÜNTER RÜDIGER mit diesem Programm die Bundesgartenschau im heutigen Britzer Garten in Berlin. Nun präsentiert er die Neufassung mit interessanten biografischen Informationen, u. a. über die vielen Frauen und Pseudonyme des bedeutensten Satirikers der Weimarer Republik.
GÜNTER RÜDIGER zählt laut Presse- und Zuschauerstimmen zu den derzeit besten Tucholsky-Interpreten! 

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Eintrittspreise Abendveranstaltungen:
15.-€ / ermäßigt 10.-€ (für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Arbeitslosengeld)

Eintrittspreis Kindertheater: 7.-€ pro Person

Keine Barzahlung möglich!

Kartenreservierung:
Tel. (030) 25 05 80 78
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!