f logo

 

Theaterleiter Günter Rüdiger

GÜNTER RÜDIGER

ist seit über 25 Jahren als Schauspieler, Sänger und Regisseur tätig. Engagements in Berlin: Maxim Gorki Theater, Hansa-Theater, Friedrichstadtpalast, Volksbühne, Berliner Ensemble, Hebbel-Theater, Neuköllner Oper, Berliner Kammerspiele u.v.a. sowie an den Kabaretts Berliner Brettl und Klimperkasten.

Günter Rüdiger inszenierte in der Spielzeit 2008/09 die Kollo-Revue „Es geht doch nischt über Berlin“ (Kabarett Berliner Brettl), die Operette „Schwarzwaldmädel“ (Seebühne Magdeburg), die Komödie „Das Geheimnis der verliebten Mumie“ (Spandauer Theater Varianta) und die satirischen Einakter „Golden Girlies und die Erbsünde“/“Der Wasserkopf“ (Theater Phönix Brieselang). Zu Beginn der Spielzeit 09/10 brachte er die Uraufführung des Stückes „Maskerade“ von Barbara Apel im Theaterdock Berlin heraus.

Neben seiner Regietätigkeit ist Günter Rüdiger als Schauspieler und Sänger tätig. So war er im Sommer 2009 in der Theaterfassung des Kino-Hits „Pretty Woman“, in Shakespeares „Sommernachtstraum“ sowie als „Lukas“ in „Jim Knopf und Lukas“ bei den Clingenburg Festspielen zu sehen. In Berlin spielt er ab und zu am Kabarett Klimperkasten und auf dem Theaterschiff Heinrich Zille im Historischen Hafen, sowie regelmäßig beim musikalischen Brunch im Ratskeller Reinickendorf.

Zuletzt spielte Günter Rüdiger die Hauptrolle in „Die 39 Stufen“ nach Alfred Hitchcock am Jüdischen Theater Bimah (2010), demnächst ist er in der Komödie „Ladies Night“ zu sehen.

In den Jahren 2008/09 war Günter Rüdiger Künstlerischer Leiter und Regisseur am Theater Varianta sowie am Theater Phönix Brieselang. Dort fanden auch die Premieren seiner Inszenierung der Familienposse „So wie Meiner kanns Keiner“ und seines erfolgreiches Balladenprogramms „Von Helden, Geistern, Mordgesellen“ statt.

Seit Beginn des Jahres 2010 ist Günter Rüdiger Direktor des Zimmertheater Steglitz in Berlin.

© 2012 Zimmertheater Steglitz e. V. • Bornstr. 17 12163 Berlin • Tel.: 030 / 25 05 80 78 

f logo